baramundi Inventory

baramundi Inventory

Schneller Überblick

baramundi Inventory

Mit der Inventarisierungssoftware baramundi Inventory verfügen Sie jederzeit über alle Informationen, die Sie für Ihre IT-Entscheidungen brauchen. Natürlich arbeitet baramundi Inventory perfekt mit baramundi OS-Install und baramundi Deploy zusammen. Neue Hard- oder Software wird zuverlässig gelistet, auch wenn sie nicht mit der baramundi Management Suite installiert wurde. Und sollten Sie mit baramundi Inventory unerwünschte Software auf einem Rechner entdecken, deinstallieren Sie diese automatisiert mit baramundi Deploy und stellen ohne weiteren Aufwand den gewünschten Zustand wieder her.

Ihre Vorteile

  • Hardware-Inventarisierung
  • Software-Inventarisierung
  • Vermeiden von Unter- und Überlizenzierung durch transparente Darstellung der Inventurergebnisse
  • WMI-Inventarisierung
  • Aussagekräftiges Reporting
  • Flexible und benutzerdefinierte Inventarisierung

Features

  • Hardware automatisch erfassen: Schnelles Erfassen und maximale Transparenz, z.B. Seriennummer
  • Hierarchische Darstellung von über 1.000 Werten
  • Installierte Software erkennen und verwalten: Erkennung installierter Software, Dienste und Prozesse
  • Verschiedene Erkennungsvarianten: Registry-basiert und Datei-basiert

Probieren Sie es aus!

Finden Sie heraus, ob baramundi Inventory für Sie hilfreich ist und fordern Sie eine kostenlose 30-Tage-Vollversion zum Testen an.
Gerne zeigen wir Ihnen auch live vor Ort, wie Sie von der Arbeit mit der baramundi Management Suite profitieren und mit baramundi Inventory Übersicht in ihre IT bringen.

baramundi Inventory im Detail

baramundi Inventory ermöglicht die Inventarisierung aller Hard- und Softwarekomponenten je Zielsystem. Binnen weniger Sekunden und ohne den Anwender zu stören, inventarisiert baramundi Inventory ein Zielsystem im IT-Netzwerk.

Für den vollen Überblick über alle Programme ist es egal, ob Sie Software mit der baramundi Management Suite installieren, manuell oder mit anderen Management-Tools. baramundi Inventory erkennt die auf Desktop-Clients, Notebooks und Servern installierte Software automatisch und listet sie vollständig auf. Alle erfassten Daten werden in der baramundi Datenbank gespeichert.

Die integrierten Verfahren werden durch eine benutzerdefinierte Inventarisierung ergänzt: Die Inventarisierung kann nach beliebigen Kriterien erfolgen und wird zeitgesteuert je Zielsystem ausgeführt. Hier haben Sie freien Spielraum. Sie können Daten über Eingabemasken oder andere Datenbanken erfassen, in der baramundi Datenbank speichern und auch anderen Anwendungen zur Verfügung stellen.

Lizenzverwaltung

Für baramundi Inventory ist es ein Leichtes, den Überblick über Ihre Lizenzen zu behalten. Vermeiden Sie zuverlässig empfindliche Strafzahlungen für Unterlizenzierung und reduzieren Sie überflüssige Lizenzen auf die tatsächliche benötigte Anzahl. Definieren Sie einen individuellen Schwellenwert, der Sie rechtzeitig auf drohende Unterlizenzierung hinweist.
Zusätzliches Einsparpotenzial erschließt Ihnen baramundi AUT als Add-on zu baramundi Inventory. Es identifiziert zuverlässig Software, die nicht mehr benutzt wird und hilft Ihnen, überflüssige Lizenzkosten einzusparen. Mit baramundi License Management können Sie dann Ihre Lizenzen aus den erhobenen Inventurdaten verwalten.

Reporting

Das baramundi Reporting verschafft Ihnen schnell einen informativen Überblick über sämtliche Daten in Ihrer baramundi-Datenbank. Standardreports über die Ausstattung mit Hard-und Software sind bereits integriert. Alle Reports lassen sich einfach an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Helpdesk-Integration

Auch bei Supportanfragen haben Sie alle relevanten Daten jederzeit zur Hand. Denn die in der baramundi Management Suite erfassten Inventurdaten stehen über die baramundi-Schnittstelle (bConnect) zum Beispiel auch Ihrem Helpdesk-System zur Verfügung.

Datenschutz

Welche Daten baramundi Inventory erfasst, können Sie einfach an Ihr Unternehmen anpassen. Das Modul baramundi Inventory entspricht den Vorgaben der EU DS-GVO.