baramundi Smart DeviceGuard

baramundi Smart DeviceProtect

POWERED BY DRIVELOCK

Sichere Kontrolle über Speichermedien, Geräte und Port-Zugriffe

baramundi Smart DeviceProtect

Mit baramundi Smart DeviceProtect powered by DriveLock kontrollieren Sie den Datenfluss zwischen Geräten und Zugriffe auf Datenträger. Das Whitelist-Konzept der Endpoint Security Software sorgt dafür, dass nur mit autorisierten Geräten auf Daten zugegriffen werden kann. Administratoren identifizieren Geräte mit baramundi Smart DeviceProtect eindeutig und weisen ihnen individuelle Zugriffsrechte zu. Diese können für eine Geräteklasse, ein bestimmtes Gerät oder ein spezifisches Medium vergeben werden und einzelne Benutzer, komplette Benutzergruppen oder bestimmte Computer betreffen. Die Verwaltung der Zugriffsrechte erfolgt zentral über eine übersichtliche, einfach zu bedienende Oberfläche.

Ihre Vorteile

  • Einfache Konfiguration integrierter Geräte durch Machine Learning
  • Nur gewünschte Geräte und externe Laufwerke werden zugelassen
  • Proaktives Unterbinden von CD/DVD-Brennern
  • Umfangreiche forensische Analyse und Reporting
  • Ermöglicht Kontrolle, wer welche Datei auf welches Medium kopiert hat
  • Verschlüsselt externe USB-Datenträger auf Wunsch automatisch und sicher
  • Sichere Freigabeoptionen und benutzerfreundliches Self-Servicing
  • Schult Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Daten und externen Datenträgern
  • Verhindert Dateitransfer über unverschlüsselte oder nicht zugelassene Medien

Probieren Sie es aus!

Finden Sie heraus, ob baramundi Smart DeviceProtect powered by DriveLock für Sie hilfreich ist und fordern Sie eine kostenlose 30-Tage-Vollversion zum Testen an. Gerne zeigen wir Ihnen auch live vor Ort, wie Sie von der Arbeit mit der baramundi Management Suite profitieren und mit baramundi Smart DeviceProtect ihren Datenfluss kontrollieren.

baramundi Smart DeviceProtect im Detail

Flexibel, einfach und effizient

USB-Sticks sind weiterhin ein beliebtes Medium, um Daten auszutauschen. Trotz diverser Cloud-Share-Dienste wie Dropbox und dergleichen werden weiterhin USB-Sticks verwendet. Ebenfalls nutzen Mitarbeiter USB-Ports im Unternehmen zum Laden von Smartphones oder anderen Endgeräten. Auch dadurch kann eine Ransomware auf ein oder mehrere Devices gelangen. So können vertrauliche Firmendaten plötzlich in die Öffentlichkeit gelangen. baramundi Smart DeviceProtect powered by DriveLock kontrolliert alle Wechseldatenträger und Geräte – von der Überwachung einer Betriebsvereinbarung bis zur Durchsetzung strenger Richtlinien sind alle Varianten einer Unternehmensrichtlinie denk- und einstellbar. Die schnelle Verteilung aller Einstellungen macht die Einführung von baramundi Smart DeviceProtect dabei zum Kinderspiel.

Kontrolle von externen Laufwerken

  • Flexibelste Kontrolle aller extern angeschlossener Medien: Sie legen fest, wer zu welchem Zeitpunkt welche Laufwerke verwenden darf.
  • Integrierte Datenflusskontrolle durch Datentypprüfung: Sie legen fest, wer welche Dateien lesen oder kopieren darf.
  • Umfangreiches Audit von Dateioperationen inklusive Schattenkopien: Sie können kontrollieren, wer zu welchem Zeitpunkt welche Datei auf welches Medium kopiert hat.

Kontrolle von Netzlaufwerken

  • Zusätzliche Sicherheit bei Netzwerkfreigaben oder WebDAV-basierten Laufwerken: Sie legen fest, wer zu welchem Zeitpunkt welche Laufwerke verwenden darf.
  • Integrierte Datenflusskontrolle durch Datentypprüfung: Sie bestimmen, wer welche Dateien wohin kopieren darf.

Verschlüsselung zum Mitnehmen

baramundi Smart DeviceProtect beinhaltet Encryption-2-Go. Dieses beinhaltet, Dateien auf Wechseldatenträgern entweder mittels eines verschlüsselten Containers oder aber auf Datei- und Verzeichnisebene sicher zu verschlüsseln. Dies kann vom Endbenutzer gewählt oder vom Administrator vorgegeben werden. Mit Encryption 2-Go können verschlüsselte Container als normales Laufwerk verbunden oder getrennt werden.