baramundi Defense Control

baramundi Defense Control

Übersicht und Steuerung für native Sicherheitseinstellungen

Administratoren haben den Anspruch, Unbefugten den Zugriff auf die Systeme ihrer IT-Infrastruktur so schwer wie möglich zu machen. Das gelingt mit den richtigen Tools. 

Die Verwaltung und Überwachung der verschiedenen Funktionen des Microsoft BitLockers auf den Rechnern im Netzwerk verlangt viel Handarbeit und Turnschuhadministration. Hier schafft baramundi Defense Control (bDC) Abhilfe.

Ihre Vorteile

  • Transparente und zuverlässige Verwaltung der BitLocker-Verschlüsselung
  • Schnelle Konfiguration durch individuelle Profile

Features

  • Inventur von Trusted Platform Module (TPM) und BitLocker Informationen
  • Steuerung des BitLocker
  • Vergabe der initialen Entsperrpasswörter
  • Verwaltung der Wiederherstellungsschlüssel
  • Granulare Berechtigung für sensible BitLocker Informationen

Unterstütze Plattformen

baramundi Defense Control unterstützt Windows 10 Systeme ab Version 1511.

Probieren Sie es aus!

Finden Sie heraus, ob baramundi Defense Control für Sie hilfreich ist und fordern Sie eine kostenlose 30-Tage-Vollversion zum Testen an. Gerne zeigen wir Ihnen auch live vor Ort, wie Sie von der Arbeit mit der baramundi Defense Control profitieren und durch geeignete Konfiguration die Widerstandsfähigkeit ihrer IT-Infrastruktur verbessern.

baramundi Defense Control im Detail

Vorteil: Transparente und zuverlässige native Sicherheitslösung

baramundi Defense Control ermöglicht das Konfigurieren, Aktivieren und Pausieren der in Windows 10 integrierten Verschlüsselung. Der Einsatz der Windows-eigenen Lösung garantiert dabei die größtmögliche Kompatibilität mit allen gängigen Anwendungen. Zudem entfällt die Notwendigkeit zusätzlicher Sicherheitspatches und Updates für Drittanbieterprodukte, da diese bereits mit den regulären Windows-Updates aufgespielt werden.

Einfache BitLocker-Verwaltung

Mit baramundi Defense Control ist die flächendeckende Steuerung des BitLocker im gesamten Unternehmen unter einer einzigen Oberfläche möglich. Auf einen Blick wird so ersichtlich, welche Systeme gegenwärtig ungeschützt und welche verschlüsselt sind. Über das Schlüsselmanagement können die Wiederherstellungsschlüssel und Entsperrpasswörter zentral verwaltet werden. Die bMS sieht dabei ein eigenes Recht für diese sensiblen Daten vor, so dass nur die jeweils befugten Administratoren Zugriff auf die Schlüssel haben.

Defense Control Disk Overview

Defense Control Disk Overview

Defense Control Configuration Profile

Defense Control Configuration Profile

Defense Control Bitlocker Secrets

Defense Control Bitlocker Secrets