baramundi Mobile Devices Premium

baramundi Mobile Devices Premium

Arbeit und Privates auf Tablet und Smartphone sauber trennen

baramundi Mobile Devices Premium

Tablets und Smartphones sind aus der täglichen Arbeit kaum noch wegzudenken. Die private Nutzung von Firmengeräten und BYOD erschwert es der IT-Abteilung Daten- und Netzwerksicherheit zu gewährleisten. Denn allzu oft greifen privat genutzte Apps auch auf Unternehmensdaten zu, die keinesfalls abgegriffen werden dürfen. Ebenso besteht die Befürchtung der Mitarbeiter, dass private Daten vom Administrator eingesehen werden könnten.

Die Lösung: baramundi Mobile Devices Premium erweitert baramundi Mobile Devices um die Fähigkeit den nativen Container von Android Enterprise – das Work Profile – zu konfigurieren und zu verwalten. Auch die Datentrennung in iOS lässt sich mit baramundi Mobile Devices Premium detailliert konfigurieren.

Ihre Vorteile

  • Einfache Trennung von Firmen- und Privatdaten
  • Datensicherheit bei privater Nutzung
  • Grundlage für zuverlässige BYOD-Nutzung

Features

  • Android: Arbeits- und Privatprofilansichten zum einfachen Hin- und Herwechseln (abhängig von der eingesetzten Android Version)
  • Android: Möglichkeit zum Passwortschutz des Work Profiles
  • Android: Separate Installationen identischer Apps in Einzelprofilen
  • Android: Administration hat nur Zugriff auf Work Profile
  • iOS: Aktivieren der Datentrennung
  • iOS: Steuerung des Datentransfers von Arbeitsdaten an private Apps
  • iOS: Steuerung des Datentransfers von Privatdaten an Firmen-Apps

Unterstützte Plattformen

baramundi Mobile Devices Premium unterstützt Android ab Version 7.0, iOS ab Version 9.0 und iPadOS ab Version 13.

baramundi Mobile Devices Premium im Detail

Nativer Container Ansatz

baramundi Mobile Device Premium (bMD Premium) erlaubt die Nutzung der in Android Enterprise enthaltenen Möglichkeit zur Erstellung separater Nutzerprofile ohne auf einen 3rd Party Container angewiesen zu sein. Damit ist maximale Kompatibilität mit dem Betriebssystem und allen Anwendungen sichergestellt. So ist der native Container ein fester Bestandteil des Betriebssystems und behindert nicht das zeitnahe Einspielen von sicherheitsrelevanten Systemupdates.

Sichere Unternehmensdaten und garantierte Privatsphäre

Arbeits- und Privatprofil existieren sauber getrennt nebeneinander und sind doch nur eine Wischbewegung voneinander entfernt. Das Arbeitsprofil ist dabei in bMD Premium klar erkennbar durch kleine Koffersymbole (Aussehen abhängig vom Gerätehersteller) an den Apps. So wird sichergestellt, dass der Nutzer immer weiß in welcher Umgebung er arbeitet. Das Arbeitsprofil ist verschlüsselt und kann optional durch ein eigenes Passwort geschützt werden. Damit wird sowohl ein versehentliches Verwechseln der Profile verhindert als auch der Zugriff Dritter, falls das Gerät verloren geht.

Die native Trennung verhindert, dass Apps aus dem einen Profil auf Daten aus dem anderen zugreifen können und so etwa die schützenswerten Kundeninformationen im privat genutzten WhatsApp auftauchen. Umgekehrt kann sich der Nutzer sicher sein, dass der Administrator nur Zugriff auf das Firmenprofil hat und ggf. per Mobile Device Management auch nur Unternehmensdaten geändert oder gelöscht werden.

Dieselbe App zweimal installieren

Jedes Profil kann prinzipiell eine eigene Instanz einer gegebenen App installieren, ohne dass es dabei zu Konfigurationskonflikten kommt. Für den Anwender ist es damit so, als ob er zwei separate Geräte hätte – von denen eines durch den Arbeitgeber verwaltet wird, während das andere frei für private Zwecke genutzt werden kann.

Apps können ohne Konfigurationskonflikte im privaten und geschäftlichen Profil installiert werden