System Administration

Schulungen – gezielt zu mehr Kompetenz

27. Januar 2021, Avatar of André MeinertAndré Meinert

Schulungen und Trainings gelten auf Businessplattformen wie LinkedIn und Xing als wichtiger Faktor, um das eigene Profil im Business-Umfeld zu schärfen. Häufig posten Mitglieder neu erworbene Zertifikate, aktualisieren ihr Nutzerprofil und Mitglieder aus deren Netzwerk reagieren mit Kommentaren und Lob. Ein Zeichen, dass die Weiterentwicklung von Kompetenzen sowohl im Arbeitsalltag als auch in den Communities eine große Bedeutung spielen.

Trotzdem liegt der primäre Sinn und Zweck der Weiterbildung natürlich nicht das Lob der anderen. Vielmehr geht es darum, sich auf permanent ändernde Umgebungen, Heraus- und Anforderungen vorzubereiten – individuell und als Organisation. Das gilt für alle Berufe und Tätigkeiten, aber gerade in der IT darf dies nicht nur eine Wunschvorstellung sein, sondern ist zweifellos ein Muss für jeden einzelnen Mitarbeiter.

Kamen in der Vergangenheit neue Betriebssysteme, aktualisierte Programmversion oder veränderte Formfaktoren nur alle paar Jahre auf den Markt, ist das (fast) tägliche Update heute schon der Normalzustand. Um da am Ball zu bleiben, reicht es sicherlich nicht, darauf zu hoffen, dass sich die IT-Administratoren schon darum kümmern und einschlägige Bücher und Zeitschriften lesen werden. Auch wenn die meisten IT-Experten dies bestimmt vorbildlich machen! Aber haben sie dabei wirklich auch immer den Fokus, der für das Unternehmen als Ganzes wichtig ist? Sinnvoller ist es natürlich, die eigenen IT-Teams strukturiert und geplant auf neue Anforderungen vorzubereiten. Und genau das ermöglichen unsere baramundi Schulungen und Trainings – sei es nun in digitaler Form oder auch traditionell: Mit unserem Schulungsangebot können sich unsere Kunden punktgenau auf die für sie wichtigen Herausforderungen einstellen.
 

Paradigmen-Wechsel erfordern strategisches Wissen

Dabei geht es nicht nur darum, die neuesten Funktionen unserer eigenen Software zu präsentieren. Im Gegenteil, es geht vor allem auch darum, wirklich zu verstehen, wie sich IT-Umgebungen heute ändern oder welche Herausforderungen in den nächsten Wochen, Monaten und vielleicht auch Jahren eine graduelle oder auch grundsätzliche Veränderung der IT-Paradigmen bewirken und wie sich IT-Administratoren darauf vorbereiten können.

Diese grundsätzlichen Veränderungen manifestieren sich beispielsweise in der wachsenden Nutzung der Cloud, der auch durch den extrem schnellen, weil durch äußere Umstände erzwungenen Trendwandel ins Home-Office beeinflusst wird – der plötzliche Umstieg von Millionen Arbeiternehmern, die jetzt per Cloud aus der Ferne ins Unternehmensnetzwerk eingebunden werden müssen, kann nicht ohne Folgen bleiben. Unternehmen, die ihre IT-Experten dafür noch nicht trainiert haben, werden vielleicht pragmatisch schnelle Lösungen dafür gefunden haben. Doch ist es nicht sinnvoll, solche grundsätzlich veränderten Strategien durch genauso strategisch geplante Weiterbildung auf eine solide Basis zu stellen? Wir als baramundi denken: Ja! Und deshalb ist es für uns auch eine Selbstverständlichkeit, dass wir sowohl Schulungen bereitstellen, die sich mit grundsätzlichen IT-Themen auseinandersetzen, als auch Trainingsangebote, die sich auf konkrete, aktuelle Herausforderungen beziehen. Natürlich decken wir mit unserem Angebot darüber hinaus auch unser eigenes Portfolio ab, denn für uns und unsere Experten ist es ein Kernanliegen, Anwendern die passenden Tipps und Tricks zu vermitteln, damit sie mit der baramundi Management Suite wirklich optimale Ergebnisse erzielen können.

Die Themen

Neben umfangreichen Trainings rund um Office 365 und die dazugehörigen Anforderungen an die Verwaltung der Plattform vermitteln die Schulungen auch Basis-Wissen, beschäftigen sich mit Themen der Automation oder liefern Hintergrunddetails für Experten im Bereich Windows 10.
Ein besonderes Augenmerk liegt bei baramundi auf dem Thema digitale Sicherheit. Entsprechend stehen auch mit den Windows Security Skills und baramundi Security Skills zwei Optionen bereit, sich intensiver mit Cybersicherheitzu beschäftigen und das eigene Unternehmen so vor Cyberangriffen schützen zu können.
Durch die Corona-Situation lassen sich gegenwärtig Vor-Ort-Trainings nur schwer oder gar nicht durchführen. Doch interaktive Trainings bieten hierfür eine sinnvolle Alternative.

Diese sind sowohl für Einsteiger als auch für Experten geeignet und stehen als Online-Training sowie in Form von Vor-Ort-Trainings zur Verfügung. Dort lernen die Teilnehmer alles über die neuesten Produktfeatures sowie Standards im Unified Endpoint Management.

Die Webinare richten sich an diejenigen, die noch keine baramundi Anwender sind und/oder sich zunächst über Produktneuheiten informieren wollen. Die Webinare sind kostenfrei und ermöglichen es Interessierten, die baramundi Management Suite und ihre Vorteile live kennen zu lernen. 

Abgerundet wird das Angebot durch unsere passgenauen und praxisorientierten IT-Workshops. Diese sind individuell auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten und stellen unseren Kunden genau die für ihre Situation vor Ort spannenden Inhalte bereit.
 

Mehr lesen?